Bergbaumuseum in Harrachov - Riesengebirge

Das Bergbaumuseum und der Schaustollen wurden im März 2003 auf dem Niveau des ehemaligen Stollenstocks eröffnet. Im Museum werden Beispiele von Mineralien der Fluoritlagerstätten und die beim Gesteinsabbau verwendete Werkzeuge und Hilfsmittel gezeigt, sowie Karten und Fotografien, die die Arbeit der hiesigen Bergarbeiter dokumentieren

Schaustollen

Die Besichtigungstrecke ist etwa 1000 m lang und wird durch die typische Grube auf einem beleuchteten Schotterweg geführt. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 7 Grad (wärmere Kleidung ist deshalb empfehlenswert). Die am Eingang zum Tunnel mit Schutzhelm ausgerüsteten Besucher können außer der kompletten Fördertechnik auch verschiedene Bergwerkswagen, die Akkumulatorlo­komotive und die Grubenladenmaschine bewundern.

Der geführte Rundgang durch den Stollen dauert etwa eine Stunde und ermöglicht den Besuchern, die Arbeit in einer schon stillliegenden Grube kennenzulernen.

Der Eigentümer des Bergbaumuseums ist I. Krkonošská důlní s.r.o..


Fotogalerie

Fotogalerie Fotogalerie Fotogalerie Fotogalerie